Gartenprojekt Berg & Müller

Das Ehepaar Schleich wünschte sich für seinen architektonisch-formalen Garten ein intensives blühendes Border, das den Garten naturhaft erweitert.

Der vorhandene Quarzschotter wurde entfernt, der anstehende Lehmboden gelockert und ~10cm Betonkies aufgetragen.

Der Betonkies bleibt in siner Wirkung nah am restlichen vorhandenen Quarzschotter, wirkt dennoch feiner und stärkt somit den Kontrast zu den Pflanzen.

In dieses flussbetthafte Substrat wurde eine sonnenliebende, trockenheitsverträgliche Staudenmischpflanzung gepflanzt.

Nach oben scrollen